Rechtssetzung in Deutschland 1867 - 1924

Gesetz, betreffend die Eheschließung und die Beurkundung des Personenstandes von Bundesangehörigen im Auslande

Vom 04.05.1870.

Fundstelle: NBGBl 1870, 599 (bei reader.digitale-sammlungen.de)


Materialien zur Gesetzgebung

TypVorgangQuelle (extern)
ReichstagsprotokollErste Beratungwww.reichstagsprotokolle.de
ReichstagsprotokollZweite Beratungwww.reichstagsprotokolle.de

Änderungsgeschichte

EffektNormvomVerweis
Eingeführt in
Bayern durch
Gesetz, betreffend die Einführung Norddeutscher Bundesgesetze in Bayern22.04.1871N172
Eingeführt in
Elsaß-Lothringen durch
Gesetz, betreffend die Einführung von Reichsgesetzen in Elsaß-Lothringen08.02.1875N392
Geändert durch Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche18.08.1896N1151
Geändert durch Gesetz über den Personenstand11.06.1920Q655

Sekundärnormen

Folgende Normen wurden aufgrund oder zur Ausführung der Norm erlassen:

NormvomVerweis
Ausführungs-Verordnung zum Gesetz über die Beurkundung des Personenstandes und die Eheschließung vom 6. Februar 187522.06.1875N10042
Erlaß des Reichskanzlers, betreffend die Ermächtigung zur Vornahme von Eheschließungen und zur Beurkundung von Geburten, Heirathen und Sterbefällen durch Beamte des Schutzgebiets Kiatschou21.01.1901N55000
Verordnung zur Ausführung des Gesetzes über die Beurkundung des Personenstandes und die Eheschließung (in der Fassung des Gesetzes über den Personenstand vom 11. Juli 1920)06.07.1920N4424