Rechtssetzung in Deutschland 1867 - 1922

Gesetz zur Ausführung der revidierten Pariser Übereinkunft vom 2. Juni 1911 zum Schutze des gewerblichen Eigentums

Vom 31.03.1913.

Fundstelle: RGBl 1913, 236 (bei commons.wikimedia.org)


Literatur

TypAutorTitelJahrQuelle (extern)
Juristische LiteraturOsterriethDer Entwurf eines Gesetzes zur Ausführung der revidierten Pariser Uebereinkunft v. 2. Juni 1911 zum Schutze des gewerblichen Eigentums1913dlib-zs.mpier.mpg.de

Sekundärnormen

Folgende Normen wurden aufgrund oder zur Ausführung der Norm erlassen:

NormvomVerweis
Bekanntmachung, betreffend die Geltendmachung des in Artikel 4 der revidierten Pariser Übereinkunft vom 2. Juni 1911 zum Schutze des gewerblichen Eigentums vorgesehenen Prioritätsrechts08.04.1913N2051
Bekanntmachung, betreffend die Geltendmachung des in Artikel 4 der revidierten Pariser Übereinkunft vom 2. Juni 1911 zum Schutze des gewerblichen Eigentums vorgesehenen Prioritätsrechts28.04.1913N2055

Effekte der Norm

Die Norm ändert oder modifiziert folgende Normen:

EffektNormvomVerweis
ModifiziertGesetz, betreffend den Schutz von Gebrauchsmustern01.06.1891N948
ModifiziertGesetz zum Schutz der Waarenbezeichnungen12.05.1894N1071
ÄndertGesetz zum Schutz der Waarenbezeichnungen12.05.1894N1071
ModifiziertGesetz gegen den unlauteren Wettbewerb07.06.1909N1808