Rechtssetzung in Deutschland 1867 - 1922

Gesetz, betreffend die Erwerbs- und Wirthschaftsgenossenschaften

Vom 01.05.1889.

Fundstelle: RGBl 1889, 55 (bei commons.wikimedia.org)


Literatur

TypAutorTitelJahrQuelle (extern)
KommentarParisius, Ludolf; Crüger, HansDas Reichsgesetz betreffend die Erwerbs- und Wirthschaftsgenossenschaften. Vom 1.5.1889. Kommentar zum praktischen Gebrauch für Juristen u. Genossenschaften. 2. Aufl.1895dlib-pr.mpier.mpg.de

Änderungsgeschichte

EffektNormvomVerweis
Geändert durch Gesetz, betreffend die Abänderung des Gesetzes über die Erwerbs- und Wirthschaftsgenossenschaften vom 1. Mai 1889, sowie den Geschäftsbetrieb von Konsumanstalten12.08.1896N1161
Geändert durch Einführungsgesetz zum Handelsgesetzbuche10.05.1897N1194
Geändert durch Gesetz über die Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit17.05.1898N1240
Bekanntmachung einer Neufassung20.05.1898RGBl 1898, 369, 810 (bei commons.wikimedia.org)
Modifiziert durch Bekanntmachung, betreffend die zeitweilige Außerkraftsetzung einzelner Vorschriften des Handelsgesetzbuchs usw.08.08.1914N2189
Modifiziert durch Bekanntmachung, betreffend die Revision der eingetragenen Genossenschaften08.09.1914N2216

Sekundärnormen

Folgende Normen wurden aufgrund oder zur Ausführung der Norm erlassen:

NormvomVerweis
Bekanntmachung, betreffend die Führung des Genossenschaftsregisters und die Anmeldungen zu demselben11.07.1889N892
Bekanntmachung, betreffend die Führung des Genossenschaftsregisters und die Anmeldungen zu diesem Register01.07.1899N1311

Effekte der Norm

Die Norm ändert oder modifiziert folgende Normen:

EffektNormvomVerweis
Hebt aufGesetz, betreffend die privatrechtliche Stellung der Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften04.07.1868N47
Hebt aufGesetz, betreffend die Deklaration des § 1 des Gesetzes vom 4. Juli 186819.05.1871N176
ÄndertKonkursordnung10.02.1877N464
ÄndertGesetz, betreffend die Einführung der Konkursordnung10.02.1877N465