Rechtssetzung in Deutschland 1867 - 1922

Militärstrafgerichtsordnung

Vom 01.12.1898.

Fundstelle: RGBl 1898, 1189 (bei commons.wikimedia.org)

Berichtigt: RGBl 1899, 132 (bei commons.wikimedia.org).


Materialien zur Gesetzgebung

TypVorgangQuelle (extern)
Reichstagsprotokollwww.reichstagsprotokolle.de

Literatur

TypAutorTitelJahrQuelle (extern)
Juristische LiteraturSolms, W.Zur Frage der Militärstrafprozeßordnung - Teil 11896dlib-zs.mpier.mpg.de
Juristische LiteraturSolms, W.Zur Frage der Militärstrafprozeßordnung - Teil 21896dlib-zs.mpier.mpg.de
Juristische LiteraturStengleinGegen den Militärstrafprozess-Entwurf1898dlib-zs.mpier.mpg.de
Juristische LiteraturBenedixDie Militärstrafgerichtsordnung1899dlib-zs.mpier.mpg.de

Änderungsgeschichte

EffektNormvomVerweis
In Kraft gesetzt durch Verordnung, betreffend das Inkrafttreten der Militärstrafgerichtsordnung vom 1. Dezember 189828.12.1899Q906
In Kraft gesetzt durch Verordnung, betreffend das Inkrafttreten der Militärstrafgerichtsordnung vom 1. Dezember 1898 für das ostasiatische Expeditionskorps15.07.1900Q907
Geändert durch Gesetz, betreffend Abänderung des Militärstrafgesetzbuchs und der Militärstrafgerichtsordnung06.02.1911Q634
Modifiziert durch Verordnung, betreffend die einstweilige Änderung der Militärstrafgerichtsordnung, des Einführungsgesetzes dazu und des Militärstrafgesetzbuchs05.12.1918N3624
Modifiziert durch Verordnung, betreffend Übertragung von Befugnissen, die dem Kaiser oder dem König von Preußen als Kontingentsherrn zustanden01.02.1919N3717

Sekundärnormen

Folgende Normen wurden aufgrund oder zur Ausführung der Norm erlassen:

NormvomVerweis
Verordnung über die Strafrechtspflege bei den Kaiserlichen Schutztruppen in Kriegszeiten und über das außerordentliche kriegsrechtliche Verfahren gegen Ausländer und die Ausübung der Strafgerichtsbarkeit gegen Kriegsgefangene14.08.1914N2198