Rechtssetzung in Deutschland 1867 - 1920

Rechtsnormen des Norddeutschen Bundes / Deutschen Reiches

Notare, Rechtsanwälte, Patentanwälte, Advokaten, Beurkundung
DatumTitelVerweis
29.03.1873Gesetz, betreffend die dem Reichs-Oberhandelsgerichte gegen Rechtsanwalte und Advokaten zustehenden DisziplinarbefugnisseN295
01.07.1878RechtsanwaltsordnungN517
05.05.1879Bekanntmachung in Bezug auf den Wohnsitz der bei dem Reichsgerichte zugelassenen RechtsanwälteN10110
07.07.1879Gebührenordnung für RechtsanwälteN551
21.05.1900Gesetz, betreffend die PatentanwälteN1358
25.07.1900Prüfungsordnung für PatentanwälteN10606
22.12.1901Verordnung, betreffend die Gebühren der Rechtsanwälte im Verfahren vor den Schiedsgerichten und dem Reichs-VersicherungsamteN1441
24.12.1911Verordnung, betreffend die Gebühren der Rechtsanwälte im Verfahren vor den VersicherungsbehördenN1958
09.03.1916Bekanntmachung, betreffend die Stellvertretung von Rechtsanwälten und die Beschlußfähigkeit der Vorstände der AnwaltskammernN2629
08.11.1916Gesetz, betreffend Änderungen des Gerichtskostengesetzes, der Gebührenordnung für Rechtsanwälte und der Gebührenordnung für GerichtsvollzieherN2967
01.03.1919Verordnung über die Gebühren der Rechtsanwälte im Verfahren vor den Militärversorgungsgerichten und dem Reichs-MilitärversorgungsgerichteN3747
18.12.1919Gesetz über Teuerungszuschläge zu den Gebühren der Rechtsanwälte und GerichtsvollzieherN4030
06.10.1920Anordnung über die Vergütung für die Berufstätigkeit des Rechtsanwalts in dem Verfahren vor dem ReichswirtschaftsgerichteN4501